Kunst ist ein Erlebnis – wie sieht es Georgia Vertes?

Für Geiorgia von Vertes ist klar: die Kunst ist ein einziges Erlebnis, ein Abenteuer, das niemals aufhört. Aber was meint sie damit und wie ist es für Außenstehende zu verstehen? Für Geiorgia Vertes bedeutet die Kunst viel. Durch die GalerieVertes ihrer Familie ist die Kunst stets präsent und sie hat die Vorteile der Kunst im Leben kennenlernen dürfen. Für sie ist es ein Privileg so zu denken und die Kunst als solches wahrzunehmen. Aber was ist Kunst eigentlich?

Nachdem viele Jahrhunderte künstlerischer Perioden durch politische, soziale und wirtschaftliche Kontexte definiert waren, verschob sich die Art und Weise, wie sich die Kunst verstand ein wenig. Auf diese Weise wurde Kunst demokratischer und folglich für den individuellen, persönlichen und emotionalen Ausdruck zugänglicher. Das hat sich auch bis heute kaum verändert, so erklärt Geiorgia von Vertes. Für sie ist Kunst individuell und so ist auch das Erlebnis, das die Kunst bietet für jeden anders. Sie nennt hier das Beispiel in einer Galerie..

Beim Betrachten eines Gemäldes können Personen etwas völlig Unterschiedliches wahrnehmen, auch wenn es sich um das gleiche Bild handelt. Hier steht eben genau das unterschiedliche Erlebnis im Fokus, das Geiorgia Vertes beschreibt. Dieses Erlebnis hat sich in den letzten Jahren auch durch die Veränderung des Zeitgeistes transformiert. Zeitgeist ist die vorherrschende Gruppe von Idealen und Überzeugungen, die das Handeln der Gesellschaft motivieren. Dies wiederrum steht dann in einem direkten Zusammenhang mit der Kunst. Durch die Modernisierung und die moderne Technik hat sich der Zeitgeist gewandelt. Dies hat unter anderem auch die Wahrnehmung von Kunst beeinflusst.

Für Geiorgia Vertes ist die Kunst ein Erlebnis oder ein Abenteuer, da sie individuell und vielseitig ist. Sie erklärt: es gibt nicht nur eine Seite von Kunst. Es gibt unzählig viele. Und genau das führt dazu, dass die Kunst viele Gesichter bekommt und auf unterschiedliche Weise wahrgenommen oder interpretiert werden kann. Ein Erlebnis, das jeder anders wahrnimmt. Und genau dieses Erlebnis findet man auch bei der Galerie Vertes auf die Kunstmessen wieder. Für Geiorgia Vertes selbst ist es jedes Mal aufs Neue ein Abenteuer. Man sieht Dinge mit anderen Augen, man verändert sich und so verändert sich auch der Blick auf die Kunst – mit ihren Worten hofft sie nun dieses Erlebnis auch für andere zugänglich zu machen und die Faszination der Kunst präsenter werden zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.